• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Chronologie: Autor und Projekt

Mein Name ist

Dr. med. Raimund von Helden,

ich bin praktizierender Landarzt im Sauerland, einem deutschen Mittelgebirge.

Lennestadt liegt im Fadenkreuz zwischen Dortmund im Norden, Frankfurt im Süden und Köln im Osten. Die PKW-Fahrzeit nach Köln und Dortmund beträgt eine Stunde, nach Frankfurt /Main sind es knapp zwei Stunden.

Ich bin Facharzt für Allgemeinmedizin und Gründer des "Projekt.VitaminDelta.de"

  • freiberufliche Niederlassung in Lennestadt-Meggen, Sauerland, NRW

  • Diabetologe DDG, spezielle Diabetologie

  • Ärztekammer-Delegierter der Kommunalen-Gesundheits-Konferenz, Kreis Olpe

  • Arbeitskreis Prävention Kreis Olpe

  • Traumatherapeut EMDR

  • Moderator der Vitamin-D-Research-Group

  • Erstbeschreiber des akuten Vitamin-D-Mangel-Syndromes

  • Entwickler des Online-Test: Vitamin-D-Check 

  • Fachbuch-Autor

  • Vitamin-D-Therapie

  • Vitamin-D-Prophylaxe

  • VitaminDelta PRAXISNETZ

Kontaktieren können Sie mich hier.

garantiert unabhängige Informationen

Als freiberuflich tätiger Hausarzt garantiere ich Ihnen unabhängige und unverfälschte Informationen. Ich habe keine vertragliche Verknüpfung zur Pharmaindustrie. Die Website und die daraus abgeleiteten Medien wurden ausschliesslich mit eigenen finanziellen Mitteln gestaltet. Mein Projekt VitaminDelta ist frei von Interessenskonflikten.


vitamindelta.de Webutation

Landarzt-Praxis

Selbstverständlich freue ich mich auch über Ihre Fragen und Anregungen. Ich werde versuchen, alle Fragen zu wissenschaftlichen Themen zu beantworten. Bei Interesse an einer persönlichen ärztlichen Behandlung in Lennestadt-Meggen verweise ich auf meine Gemeinschaftspraxis mit Dr. Mönninghoff unter der Adresse: www.hausarzt-meggen.de

Email

 


Allgemeiner Teil

Meine berufliche Entwicklung:

1957 geboren in Geilenkirchen bei Aachen

1976 Abitur: Städt. Gymnasium Übach-Palenberg

bis 1977 Zivildienst: Rettungsdienst des DRK

1978 Medizinstudium an der RWTH Aachen. Persönlicher Schwerpunkt: hormonelle Steuerung und Krebsätiologie.

1982 Auslandsfamulatur in Indien

1983 Vorbereitung zur Dissertation an den pädiatrisch-onkologischen Zentren in Aachen, Köln und Bonn

1984 Staatsexamen der Medizin, Approbation als Arzt

bis 1985 ein Jahr Assistenzarzt Chirurgie: St. Josefs-Hospital, Lennestadt: Allgemeinstation, OP,  Notarztwagen, Bereitschaftsdienste

1988 Promotion zum Doktor der Medizin (Pädiatrie, Onkologie, Endokrinologie): „Über den Einfluss von ZNS-Bestrahlung und intrathekal verabreichtem MTX auf die Längenentwicklung von 68 Kindern mit akuter lymphatischer Leukämie“ (Professor G. Heimann, Prof. J Ammon)

bis 1991 sechs Jahre Assistenzarzt Innere Medizin: Kreiskrankenhaus Werdohl: Allgemeinstation, Intensivstation, Endoskopie, Notarztwagen, Bereitschaftsdienste

1990 Fachkunde Strahlenschutz

1991 Weiterbildung Allgemeinmedizin und Facharztprüfung: Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

1991 Niederlassung in Lennestadt-Meggen als Arzt für Allgemeinmedizin in Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Ulrich Mönninghoff

1991 Zusatzqualifikationen: psychosomatische Medizin, Sonografie des Bauchraumes,

1995 Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Stephan Mönninghoff

1998 Zusatzqualifikation: Sonografie der Schilddrüse

1998 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Diabetologie DDG

1998 Prüfung und Zusatzbezeichnung: „Spezielle Diabetologie“ (Ärztekammer Westfalen-Lippe)

2002 Fortbildungszertifikat der Ärztekammer

2002: Kommunale Gesundheitskonferenz Kreis Olpe: Gründungsmitglied als Delegierter der Ärztekammer Westfalen-Lippe (Vorsitz: Landrat des Kreises Olpe)

2003 Zusatzqualifikation: Langzeit-EKG

2003 Genehmigung: Strukturierte Behandlung Diabetes Typ 2

2003 Kommunale Gesundheitskonferenz: Gründungsmitglied im Arbeitskreises „Prävention“

2005 Zusatzqualifikation: Behandlung des diabetischen Fußes

2005 Fortbildungszertifikat der Ärztekammer

2008 Zusatzqualifikation: Schulung COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung)

2011 Genehmigung zur ambulanten Palliativmedizin-Versorgung

2012 Genehmigung zur Verordnung von Medizinischer Rehabilitation

2013 Fortbildungszertifikat der Ärztekammer



Spezieller Teil

Dr_Raimund_von_Helden Dr_Raimund_von_Helden

Das Projekt VitaminDelta.de - Sonnenvitamin.de

2005 Vitamin D: erste Diagnosen eines Vitamin D-Mangels in der eigenen Praxis

2006 erstes Konzept der "Protectosteron-Therorie": Gesamtsicht aller Fakten der Vitamin D-Forschung und die Nutzung des Wissens zur Krebsprävention.

2007 Teilnahme an der DEVID-Studie: „Querschnittsstudie zur Abschätzung des Vitamin-D-Status in der  Bevölkerung in Deutschland“ – Leitung Prof. J.D. Ringe Leverkusen

2007 Kommunale Gesundheitskonferenz - ärztlicher Berater im Arbeitskreis „GESUND & FIT Kreis Olpe“

2008 Fortbildungszertifikat der Ärztekammer

2008 Zusatzqualifikation: Früherkennung von Hautkrebs

2008 Teilnahme am Symposium: „Vitamin D and Analogs in Cancer Therapie and Prevention“ (Krefeld) – Leitung Prof. Reichrath, Dr. Friedrich – Zusammentreffen mit Prof Michael Holick,  Prof David Feldmann, Dr. Joan Moan, Alina Porojnicu u.a.

Kongress-Krefeld-Prof_David_Feldman Kongress-Krefeld-Prof_David_Feldman

ab 2008 in regelmäßige Korrespondenz mit Prof. Zittermann, (Bonn u. Bad Oeynhausen), Prof Jörg Reichrath (Homburg, Saarland), William Grant (San Francisco, Kalifornien), Prof Spitz (Schlangenbad bei Frankfurt)

2008 Arbeitskreis: Berufung in den akademischen „Arbeitskreis Vitamin-D-Mangel“ (Deutschland, Österreich, Schweiz) –Leitung Prof. Spitz, Schlangenbad

2008 wissenschaftliche Zusammenarbeit: mit Prof. Armin Zittermann (Bad Oeynhausen) und Prof Ringe (Leverkusen) „Mortalität durch Vitamin-D-Mangel“

2009 weitere Vortragstätigkeit zum Thema Vitamin D

9. März 2009: Start der "CMS"-Website - VitaminDelta.de geht online. Die Domain www.Sonnenvitamin.de wrid erworben und weist auf denselben Webspace.

Mai 2009: KGK: Vorstellung der Thematik in der Kommunalen Gesundheitskonferenz (KGK) des Kreises Olpe, Planungen beginnen für einen Information der Öffentlichkeit.

September 2009: die Ärztekammer Westfalen-Lippe erteilt die Befugnis zur Weiterbildung von Assistenzärzten oder Assistenzärztinnen für 24 Monate in der ambulanten hausärztlichen Versorgung. Fachkompetenz: Innere und Allgemeinmedizin

September 2009: Setup-Therapie als eBook: eine differenzierte Darstellung von der Handhabung der Setup-Therapie steht als eBook zum Download bereit

September 2009: alle 15 eBooks sind fertig: der gesamte Inhalt der Website mit über 600 Seiten und über 400 Abbildungen steht als eBook-Paket (55 MB) zum Download bereit. (Heute ist dieses Info-Paket über https://www.vitamindservice.de/node/92 bereitgestellt.)

Oktober 2009: Nach einem halben Jahr verzeichnet meine Website 130.000 Zugriffe, der beliebteste Beitrag allein 21.000 mal.


Brügge, Belgien 2009

4. Oktober 2009 - 8.10 2009: Vitamin D Workshop, Brügge, Belgien (*Homepage*)

Vitamin-D-Congress-Bruges-04-international.jpg

meine 3 Beiträge zum 14. Internationalen Vitamin D-Workshop:

  1. VITAMIN D DURING PREGNANCY: VITAMIN D-DEFICIENCY WAS FOUND TO BE TERATOGENOUS IN CHICKEN

  2. THERAPY WITH 300,000 UNITS OF VITAMIN D3 GIVES FIRST DEFINITION OF ACUTE VITAMIN-D-DEFICIENCY

  3. NEW SCREENING-TEST FOR VITAMIN-D-DEFICENCY SYNDROME 

Übersetzung:

  1. Vitamin D während der Schwangerschaft: Der Mangel an Vitamin D wurde als Ursache von Mißbildungen in der Schwangerschaft erkannt.

  2. Die Therapie mit 300.000 Einheiten von Vitamin D3 ermöglicht eine erste Definition des "Akuten Vitamin D-Mangel-Syndromes"

  3. Neuer orientierender Schnelltest zur Diagnose des Vitamin-D-Mangel-Syndromes

Vitamin-D-Congress-Bruges-21-von-Helden-Gillie-Baggerly.jpg

mehr Fotos aus Brügge

Oktober 2009: Gründung der VITAMIN-D-RESEARCH-GROUP for HEALTH-PROFESSIONALS


Öffentlichkeitsarbeit

25. November 2009: als Initiator und Referent des Informationsabend für die Öffentlichkeit im Kreishaus Olpe:

Event vitamin d fortbildung

  "Vitamin D-Mangel in Deutschland - unterschätzt in seiner Häufigkeit und Bedeutung?"


Publikation

Dezember 2009: Mitautor und Initator einer Studie über Vitamin D-Versorgung und verminderte Mortalität in der medizinischen Fachzeitschrift Dermatoendocrinology:

Armin Zittermann, Raimund von Helden, William Grant, Christoph Kipshoven and Johann D. Ringe:

"An estimate of the survival benefit of improving vitamin D status in the adult German population" (http://www.landesbioscience.com/journals/dermatoendocrinology/article/10970/)

zittermann-vonHelden-mortality-sterblichkeit-VitaminD-mangel zittermann-vonHelden-mortality-sterblichkeit-VitaminD-mangel

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?term=von%20helden%20R

Übersetzung:

 "Eine Schätzung der Lebensverlängerung durch einen verbesserten Vitamin D-Status bei der erwachsenen deutschen Bevölkerung"

>> Kurzfassung / Abstract <<


Online-Test-System:

17. Dezember 2009: Vitamin D-Spiegel-online abschätzen: Eine neuartige Software zu Schätzung des Vitamin D-Spiegels geht online. Mit differenzierten Fragen kann jedermann eine erste Orientierung über die eigene Vitamin D-Versorgung bekommen. Ein Online-Screening-Test.

29. Dezember 2009: Vitamin D-Symptom-Index und Vitamin D-Lebensstil-Index gehen online. Mit diesen beiden Online-Fragebögen kann man in wenigen Minuten erfahren, welche Ursachen und Folgen ein Vitamin D-Mangel im eigenen Leben hat.

31. Dezember 2009: Die Anzahl der Website-Seitenaufrufe bisher: über 188.000

6. Januar 2010: Der 4-teilige Online-Selbsttest ist komplett. Es ist eine im Internet einzigartige, virtuelle Online Beratung zum Thema Vitamin D-Mangel und Symptome.

  1. Anamnese (Vorgeschichte) der Vitamin D-Mangel-Symptome,

  2. Diagnostik durch Abschätzung des Vitamin D-Blut-Spiegels,

  3. Ursachen: des Vitamin D-Mangels

  4. Irrtümer: warum Vitamin D fälschlich als nutzlos gilt


Infopaket im Download:

9. Januar 2010: Die bisher 15 eBook-Bände sind jetzt ergänzt und zu einem PDF-Dokument zusammengefasst worden. Damit wird ein Wunsch der Leser erfüllt, das gesamte Wissen mit der Suchfunktion des Acrobat Reader recherchieren zu können. So bietet das "alles-inklusive-Download" jetzt:

18. Januar 2010: Über 25 %, nämlich 11 von 40 Artikel des Bereiches 3 "Frage und Antwort" sind jetzt frei zugänglich. (Insgesamt sind es 5 Lese-Bereiche)

1. Februar 2010: Der monatliche Datentransfer der Website übersteigt 10 Gigabyte. 

8. März 2010: Das eBook -Download ist jetzt ohne vorherigen Bezahlvorgang erhältlich. Auf die allgemein übliche vorherige Online-Bezahlung (Kredit-Card oder Paypal) wird verzichtet.

9. März 2010: Die Website hat Geburtstag: Die Zahl der Zugriffe übersteigt nach dem ersten Jahr 333 333.

22. März 2010: Der 5. Quiz geht online: "Rekorde und Superlative bei Vitaminen." Einprägsame Fakten über Vitamine für das Buch der Rekorde.

25. April 2010: Zwei Vorträge in Lennestadt: "Sonnenschein und Vitamin D: das neue Gesundheits-Bewußtsein."

4. Oktober 2010: Auf Einladung der "Kommunalen Gesundheits Konferenz" des Kreises Olpe spricht Professor Heseker, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährung im Kreishaus Olpe über die Gesundheit der Senioren. Was die Vitamin Versorgung betrifft, so ist insbesondere die Versorgung mit Vitamin D beklagenswert. 


 

Expertenwissen für alle:

24. November 2010: Neuerscheinung Ebook: "Gesund in 7 Tagen" kann als PDF-Buch herunter geladen werden. Damit können Therapeuten sich ein Bild davon machen, welche Symptome tatsächlich dem Vitamin D- Mangel zuzuschreiben sind. Die "MANOS"-Systematik der Symptome sagt voraus, welche Symptome am schnellsten durch ein Vitamin D-Setup verschwinden werden. Wegen des großen Anklangs im Juli 2011 als Taschenbuch herausgegeben, somit online nicht mehr erhältlich.

26. November 2010: Die Zahl der täglichen Zugriffe übersteigt die Zahl von 1000.

31. Dezember 2010: Der Datenverkehr übersteigt 17 Giabyte im Monat.

31. Januar 2011: Der Datenverkehr übersteigt 27 000 Megabyte im Monat. Allein im Januar wurde mehr als 100.000 mal auf die Website zugegriffen.

Februar 2011: Gründung des PRAXISNETZ VITAMINDELTA um alle Anfragen von Patienten beantworten zu können. Tagesaktuelle Abfrage der Praxen mit Vitamin -D-Fachkunde.

28. Februar 2011: Der Datenverkehr übersteigt 32 Gigabyte im Monat.

Frühlingsbeginn 2011: Die Zahl der bisherigen Zugriffe erreicht 666.666 - eine 2/3 Million - nach nur 2 Jahren Laufzeit.

14. März 2011:  Die Katastrophe von Fukushima lenkt den Blick auf biologische Schäden durch Radioaktivität. Alle Lebewesen sind ständig einer geringen Strahlendosis ausgesetzt. Vitamin D gehört zu den natürlichen Schutzmechanismen, wie der Artikel zeigt.

Atom-Gau-Radioaktiv-vitaminD-preotectosteron Atom-Gau-Radioaktiv-vitaminD-preotectosteron

9. April 2011: Vortrag auf dem Kongress Vitamin D-UPDATE-2011, Charité, Berlin:

VitaminD-Kongress-Hoersaal VitaminD-Kongress-Hoersaal

"Hausärztliche Beobachtungen über den Einfluss von etwa 300.000 E Vitamin D3 auf alltägliche körperliche Symptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Beinschmerzen, Wadenkrämpfe, Muskelzucken, Lidzucken Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen, Fußschmerzen und  Rückenschmerzen"

Durch Dr. Raimund von Helden wird erstmals auf den systematischen Zusammenhang von vegetativer Dystonie und Vitamin-D-Mangel hingewiesen. 

Testbericht-VitaminD-Setup-Therapie Testbericht-VitaminD-Setup-Therapie

20. Mai 2011 : Präsentation auf dem Kongress: 4th International Symposium Vitamin D and Analogs in Cancer Prevention and Therapy,  in Homburg/Saar: The numerous cases of sarcoidosis masquerading neoplasia: by chance or by etiological association? Ein neues Konzept zum Verständnis der Sarkoidose. PDF-Download-Abstracts

1. Juni 2011: EHEC- ein Fall für Vitamin D? Das allgegenwärtige Cathelicidin-System schützt uns vor Infekten. Ein Vitamin D-Mangel kann dieses System inaktivieren und zu Krankheiten führen - das ist ein Konzept zur Erklärung der EHEC-Anfälligkeit und Therapie-Option.

EHEC-Hilfe-11 EHEC-Hilfe-11

25. Juli 2011: Erscheinungsdatum des Taschenbuches: "Gesund in sieben Tagen" - Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie" - ein Leitfaden für die Praxis. Dieses Buches schließt die Lücke zwischen Theorie und Praxis.

Gesund-in-7-Tagen-Hygeia-vonHelden Gesund-in-7-Tagen-Hygeia-vonHelden

15. August 2011: Die Zahl der Zugriffe auf die Internetseite von VitaminDelta übersteigt eine Million seit Beginn am 9 März 2009, das sind in 30 Monaten durchschnittlich 33 000 Zugriffe pro Monat gewesen.

12. November 2011: Vortrag im Kreishaus Olpe:
Vitamin D - das vergessene Hormon - seine Bedeutung in der Onkologie
In der folgenden Fragestunde fand das Thema Vitamin D und die Integration in die Krebstherapie großen Anklang.

Kongress-Kompetenz-gegen-Brustkrebs-Olpe-VitaminD Kongress-Kompetenz-gegen-Brustkrebs-Olpe-VitaminD

26. November 2011: Der Vortrag steht jetzt auch in erweiterter Form als Download bereit: "Vitamin D hilft gegen Brustkrebs - in 3 Dimensionen". Es sind topaktuelle Informationen über den Einsatz von Vitamin D bei Brustkrebs als leicht verständliche Poster.

VitaminD-hilft-gegen-Brustkrebs VitaminD-hilft-gegen-Brustkrebs

Vitamin-D-gegen-Brustkrebs Vitamin-D-gegen-Brustkrebs

15. Dezember 2011: Die erste Auflage des Buches ist vergriffen, die 2. Auflage wird veranlasst.

13. Dezember 2011: Das einzige in Deutschland verfügbare Hochdosis-Präparat - Dekristol 20 000 (R) - ist wegen hoher Nachfrage 10 Tage nicht lieferbar.

20. Dezember 2011: Die 2. Auflage des Taschenbuches: "Gesund in sieben Tagen" ist erschienen und wird ausgeliefert. Seit Wochen ist es das meistverkaufte Buch zum Thema Vitamin D bei Amazon. Über zehn Rezensionen bewerten mittlerweile einhellig mit dem optimalen Bewertung: 5 Sterne.

amazon-verkaufsrang-gesund-7-Tage-vitamindelta amazon-verkaufsrang-gesund-7-Tage-vitamindelta

28. Dezember 2011: Der Verkaufsrang bei Amazon erreicht die Nr. 2 in Bücher > Ratgeber > Ernährung > Allgemeines & Grundwissen.

31. Dezember 2011:  Unter allen 5 Millionen Amazon-Büchern gelangt das Taschenbuch von VitaminDelta unter die 1000 meistverkauften Bücher.

gesund-sieben-tage-erfolge-vitaminD-therapie-top1000 gesund-sieben-tage-erfolge-vitaminD-therapie-top1000

April 2012: die 1. und die 2. Auflage des Buches ist vergriffen, die 3. Auflage erscheint.

2. Mai 2012: Der Website-Provider 1&1 registriert an diesem Tag genau 4711 Besucher - ein Rekord der an "Kölnisch Wasser" erinnert

4. Mai 2012: Die spontan und anonym eingeschickten Erfolgsberichte von der Vitamin-D-Therapie übersteigt die Zahl von 13 Seiten.

Samstag, 5. Mai 2012, 11 Uhr: Erstmals sind auf VitaminDelta.de mehr als 1000 Leser gleichzeitig registriert.

11. und 12. Mai 2012: Auf dem wissenschaftlichen Symposium in Münster mit dem Titel  "Vitamin D - Start in eine Revolution der Medizin?" erhalten die drei Powerpoint-Vorträge

  • "Vitamin-D-Mangel und vegetative Dystonie" sowie
  • "Rachitis- eine Krankheit kehrt zurück" und
  • "Vitamin D gegen das Mammacarcinom"

mit insgesamt 400 Folien über 2 Stunden Vortragszeit.

22. Mai 2012: Es erscheint das erste iPhone-App von VitaminDelta: Mit dem Titel:

"Test: Vitamin D Mangel Symptome"

Es ist das erste deutschsprachige App, das sich auf Vitamin D befasst. Jetzt ist eine Überprüfung der Symptome des Vitamin-D-Mangels mittels iPhone in wenigen Minuten möglich geworden. Hier ist der link zum Apple-App-Store:

http://itunes.apple.com/de/app/apps-auf-deutsch/id526541101?

In einem Lesebereich der App wird mit 15 Fragen und Antworten das Thema Vitamin D in seiner ganzen Brisanz leicht verständlich erklärt.

Gleichzeitig wurde eine spezieller Newsletter für iPhone-Nutzer eingerichtet, um das Erscheinen weitere Apps im App-Store bekannt zu geben:  

vitamindelta.de./newsletter-iphone-apps

Unsere aktuellen Website Infos zu dieser App finden Sie hier.

7. Juni 2012: Die Zahl der Seitenzugriffe übersteigt die Marke von bislang 2 Millionen, das sind  mehr als 1700 Zugriffe täglich in den 3 Jahren seit 2009. Der Datentransfer erreicht einen Umfang von mehr als 14 Gigabyte pro Woche. Der Rang der Website in Deutschland: unter den obersten 100 000.

16. Juni 2012: Auf dem 17. Kongress für Orthomolekulare Medizin in Köln erreichen die beiden Powerpoint-Vorträge "Vitamin-D-Mangel und vegetative Dystonie" und "Rachitis- eine Krankheit kehrt zurück" über 400 Zuhörer

25. Juni 2012: Nach den mit Spannung verfolgten Vorträgen in Lennestadt, Münster und Köln erscheint ein Teil des Vortrages mit über 30 unveröffentlichten Postern jetzt online: "Kinder ohne Vitamin D: Rachitis."

Der eigentliche Skandal ist, dass es wieder Rachitis-Kinder in Deutschland gibt, die unter der Fehldiagnose "Kindesmisshandlung mit Knochenbrüchen" vom Jugendamt den Eltern weggenommen werden. Ist der typische Irrtum erst einmal eingetreten, haben Eltern keinerlei Rechtsmittel um ihr Kinder zurückzubekommen. Es gilt die "Einschätzung des Jugendamtes".

Juni 2012: Viele Monate dauerte unser Kampf, um die typische Fehldiagnose der Misshandlung in die Diagnose Rachitis vor dem Oberlandesgericht durchzusetzen. Jetzt ist der Fall nach über einem Jahr glücklich abgeschlossen.

18. Juli 2012: Gute Nachrichten aus Californien, USA: Unser Institut VitaminDelta wurde von der amerikanischen Organisation

www.grassrootshealth.net

ins "Panel of International Scientists" aufgenommen. Alle genannten Institutionen erfüllen diese Voraussetzungen:

  • Expertenstatus
  • wissenschaftlich
  • gesundheitspädagogisch
  • unabhängig

Alle genannten Wissenschaftler unterstützen gemeinsam, die Forderung nach einer besseren Vitamin-D-Versorgung mit einem Vitamin-D-Blutspiegel oberhalb von 40 ng/ml.

(das sind 40 ug/l oder umgerechnet 100 nmol/ml)

 

Der obige Screenshot der Liste von Universitäten, Instituten und Wissenschaftler zeigt nur einen Ausschnitt. Deshalb folgt hier die Liste unserer Mitstreiter der Organisation GRASSROOTSHEALTH.net, wie sie in identischer Weise auch auf der dortigen Website zu sehen ist. 

Unser gemeinsamer Weg orientiert sich an einem verbesserten natürlichen Schutz vor Krankheiten durch Vitamin D.

Panel of International Scientists

Atascadero State Hospital
John J. Cannell, M.D.

Boston University
School of Medicine

Michael F. Holick, Ph.D., M.D.

Creighton University
Robert P. Heaney, M.D.
Joan M. Lappe, Ph.D., R.N.

Emory University
Vin Tangpricha, M.D., Ph.D.

Harvard School
of Public Health

Edward Giovannucci, M.D., ScD.
Walter C. Willett, Dr. P.H., M.D.

Institute VitaminDelta
Raimund von Helden, M.D.

International Medical Center of Japan
Tetsuya Mizoue, M.D., Ph.D.

Linus Pauling Institute
Adrian F. Gombart, Ph.D.

Massachusetts General Hospital
Carlos A. Camargo, Jr., M.D., Dr. P.H.

McGill University
John H. White, Ph.D.

Medical University of Graz, Austria
Stefan Pilz, M.D.

Medical University
of South Carolina

Bruce W. Hollis, Ph.D.
Carol L. Wagner, M.D.

Roswell Park
Cancer Institute

Candace Johnson, Ph.D.
Donald L. Trump, M.D.

Society for Medical Information und Prevention
Joerg Spitz, M.D.

Sunlight, Nutrition and Health Research Center
William B. Grant, Ph.D.

University at Albany-SUNY
JoEllen Welsh, Ph.D.,

University of Alberta
Gerry Schwalfenberg, M.D., CCFP

University of Auckland
Robert Scragg, M.D., Ph.D.

University of Saskatchewan
Susan J Whiting, Ph.D.

University of Toronto,
Mt Sinai Hospital

Reinhold Vieth, Ph.D.

Vienna Medical University
Heide S. Cross, Ph.D., retired

University of California

Scientists Panel

 

 

 

University of California

Davis

Bruce D. Hammock, Ph.D.
Hari A. Reddy, Ph.D.
Ray Rodriguez, Ph.D.

University of California
Los Angeles


John Adams, M.D.
Milan Fiala, M.D.
Martin Hewison, Ph.D.
H. Phillip Koeffler, M.D.
Keith C. Norris, M.D.

University of California

Riverside


Mathew Mizwicki, Ph.D.
Anthony W. Norman, Ph.D.
Laura P. Zanello, Ph.D.

University of California
San Diego


Richard L. Gallo, M.D., Ph.D.
Cedric F. Garland, Dr. P.H.
Frank C. Garland, Ph.D.
Edward D. Gorham, Ph.D.
Tissa Hata, M.D.

University of California
San Francisco


David Gardner, M.S., M.D.
Bernard P. Halloran, Ph.D

 

Wir freuen uns über die Aufnahme unseres Institutes VitaminDelta in diesem internationalen Kreis von Wissenschaftlern. Zum Wohle der Menschheit wollen wir auch weiterhin die verbesserte Nutzung des Vitamin D erforschen.

Zur Namensgebung des internationalen Projektes "Grassrootshealth" sei folgendes Bild beigesteuert:

20. August 2011: Ein neues Logo für das Projekt VitaminDelta: Sonne mit Herz auf blauem Grund. So wird unsere Projektmotto veranschaulicht, dass Sonnenstrahlen und Vitamin D  gut für uns sind.

Aber auch der Zusammenhang von Herz und Sonne ergibt einen fundierten Sinn: Gemäß den zahlreichen Publikationen von Prof Armin Zittermann, Bad Oeynhausen ein guter Vitamin-D-Spiegel ganz speziell für die Funktionen des Herzens unerlässlich.

27. August 2012: Der Datenverkehr "Traffic" der Website übersteigt 50 Gigabyte im Monat

25. September 2012: Mit dem Thema "Gesundheit und Sonnenschein - die Wiederentdeckung des Vitamin  D" findet ein 2-stündiger Vortrag mit über 150 Folien in Lennestadt-Elspe über 100 Zuhörer.

01. Oktober 2012: Der Datenverkehr "Traffic" der Website übersteigt 64 Gigabyte im Monat

10. Oktober 2012: Dr. med. Raimund von Helden hat die Petition "Vitamin D als Kassenleistung" an den Deutschen Bundestag eingereicht.

Die Petition wurde vom System unter der Petitions-ID  36912 erfasst. Die Daten wurden gespeichert und an den Petitionsausschuss weitergeleitet! Sobald Sie unterschreiben können, werden Sie im Rundbrief /Newsletter von VitaminDelta informiert.

27. Oktober 2012: Dr. med. Raimund von Helden hat die Petition "Vitamin D & Schwangerschaft" an den Deutschen Bundestag eingereicht.

Die Begründung finden Sie hier: vitamindelta.de/schwangerschaft

29. Oktober 2012: Die Zahl der Zugriffe auf unsere Internetseite übersteigt die Grenze von 3 Millionen.

11. November 2012: Beginn einer Umfrage unter den Website-Besuchern

17. November 2012: Vortrag in Gummersbach: Jubiläumsveranstaltung Oberbergisches Brustkrebs-Forum

Das Oberbergische Brustkrebs-Forum lud zu seinem 10-jährigen Jubiläum die Öffentlichkeit ein. 

Vom Institut VitaminDelta kam der Vortrag: "Gesundheit und Sonnenschein - die Wiederentdeckung des Vitamin  D"


11. Februar 2013: Die Zahl der bisherigen Besucher übersteigt die Zahl von 4 Millionen

14. Februar 2013: Unser Provider 1&1 reagiert jetzt auf den Besucher-Ansturm auf unsere Website Vitamindelta: Um den steigenden Besucherverkehr in Zukunft ohne Störungen "Internal Server Error 500" abwickeln zu können, wurde die Website auf einen eigenen Server verlagert. Man erwartet für den laufenden Monat einen Server-Traffic von über 120 Gigabyte .

22. Februar 2013: Erstmals erreicht unser Therapie-Ratgeber "Gesund in sieben Tagen" bei Amazon die Top 100 Bestseller-Bücher. Für ein medizinisches Sachbuch ganz ungewöhnlich !

22. Februar 2013: Nach Beratung mit dem Entwicklungsteam habe ich mich entschlossen, ein Begrüßungs-Video zu produzieren und auf unserer Homepage zu platzieren. Mit einem neuen Video wird in 8 Minuten an Hand von 30 Bildern die besondere Botschaft unserer Website dargestellt. Das Video ist bei Youtube gehostet und wird durch Link eingebunden.

6. März 2013: Der Kongress in Berlin wird durch Video, PDF-Download und Kongress-Newsletter vom Institut VitaminDelta begleitet.

27. März 2013: Die Zahl der Zugriffe auf unsere Website wird so groß, dass es wieder zeitweise zu einer Überlastung des Servers kommt. Der Provider 1&1 schreibt: 

"Sehr geehrter Herr Dr. med. von Helden,

am 14.01. teilten wir Ihnen mit dass wir Ihre Präsenz auf einen gesonderten Server umziehen mussten da diese extrem hohe Last verursacht. Ihnen stehen weiterhin die vertraglich zugesicherten Limits zur Verfügung, wenn die Aktivität Ihrer Präsenz diese jedoch übersteigt kommt es zu genau dem benannten Fehler ("Internal Server Error").

Sie haben daher zwei Möglichkeiten, nämlich entweder Ihre Präsenz dahingehend anzupassen dass Sie innerhalb der vertraglichen Grenzen bleibt oder aber Sie verwenden für Ihre Seiten einen eigenen Server."

Eine Kostensteigerung ist also vorprogrammiert. Bitte unterstützen Sie unser Projekt mit Ihrer Empfehlung.

19. und 20. April 2013: Vitamin-D-Update 2013: "Von der Rachitisprophylaxe zur universellen Gesundheitsvorsorge"

Unter Moderation von Professor Jörg Reichrath und Uwe Gröber berichteten zahlreiche Referenten über die Fortschritte in der Vitamin-D-Forschung. Die Ergebnisse des Instituts VitaminDelta wurden durch Herrn Dr. med. Raimund von Helden mit 2 Beiträgen dargestellt: 

1) Praktikum der Vitamin-D-Therapie (Freitag)

2) Erfahrungen aus der hausärztlichen Praxis (Samstag)

 

Der Vitamin-D-Kongress in Berlin wurde ein voller Erfolg. Der Hörsaal der Charite´ verfolgte gespannt die zahlreichen Vorträgen an beiden Tagen. Auch in den Pausen wurden die faszinierende Perspektive des Vitamin D weiter diskutiert.

In der Posterausstellung hatte unser Institut VitaminDelta zwei weitere Beiträge, die das Interesse der Besucher fanden:

Poster 10: "Was ist die Ursache der Sarkoidose?"

Poster 11: "Kann man mit der Normalisierung des Vitamin-D-Spiegels eine Sarkoidose heilen?"

 

11. Mai 2013: Die Selbsthilfe-Gruppe "Gestose-Frauen.de" veranstaltete ihr bundesweites Jahrestreffen, um Frauen mit der Vorgeschichte einer Gestose und HELLP-Syndrom zu informieren. 

 

"Vitamin D – welche Bedeutung hat es für die Schwangerschaft: Erhöht Vitamin D-Mangel das Risiko für Präeklampsie?“ – Diagnostik und Therapiemöglichkeiten"
Vortrag und Diskussion: Dr. med. Raimund von Helden

21. April 2013: Die Zahl der Besucher übersteigt die 5-Millionen-Grenze. 

22. Mai 2013: Die Zahl der Besucher übersteigt die 6-Millionen-Grenze.

5. Juni 2013: Wir bedanken uns bei allen Lesern, die jetzt 100 Rezension bei Amazon geschrieben haben - es sind jetzt 100 Bewertungen. Die Gesamtbewertung wird mit nahezu 5 Sternen ausgewiesen. Bei den ganz wenigen negativen Kritiken haben sich reichlich Kommentare angesammelt, die durchaus lesenswert sind.

22. Juni 2013: Innerhalb eines Monats sind 1 Million Zugriffe auf die Webseite erfolgt - und das trotz 10% Serverausfall wegen der Überlastung. Damit sind 7 Millionen Zugriffe erreicht.

Durch eine kostenträchtige Investition in einen "dedicated Server" wird demnächst eine bessere Bereitstellung der Webseite erzielt werden. Wir bitten bis dahin um Nachsicht, dass es wegen des hohen Besucheraufkommens immer wieder zur Fehlermeldung "Internal Server Error" kommt. Zudem ist während des Umzugs mit Ausfallzeiten zu rechnen. Danach steht VitaminDelta Ihnen mit verbesserter Leistung bereit.

2. August 2013: VitaminDelta ist erfolgreich auf einen besseren Server umgezogen. Wir haben in den Geldbeutel gegriffen und unsere Server-Kosten gesteigert, damit Sie störungsfrei auf unsere Webseiten zugreifen können. 

12. August 2013: Die 8-Millionen-Grenze bei den Zugriffen auf unsere Webseite ist überschritten.

4. September 2013: Die Webseite bietet jetzt die sofortige Umrechnung eines Vitamin-D-Wertes von nmol/l in ng/ml (Info 1 ug/L = 1 ng/ml …hier ist keine Umrechnung nötig)

10. September 2013: Die 9-Millionen-Grenze bei den Zugriffen auf unsere Webseite ist überschritten.

16. September 2013: Vortrag in unserer Nachbarstadt Finnentrop mit dem Thema: "Warum gibt es immer mehr Diabetes-Kranke sowohl Typ 1 als auch Typ 2 ? - Wie der Mangel an Sonnenlicht krank macht und wie Vitamin D hier helfen kann." 

Die Selbsthilfegruppe Diabetes-Treff-Finnentrop konnte sich über ein vollen Saal freuen. Nach dem 90-minütigen Vortrag mit über 180 farbigen Folien meldeten sich spontan gleich mehrere Teilnehmer, um ihre persönlichen Erfolge mit Vitamin D zu berichten. Das fehlende Interesse vieler Ärzte am offensichtlichen Nutzen wurde mehrfach beklagt.

30.September 2013: Neuer Rekord für den Datentransfer auf unserer Website VitaminDelta.de: 220 Gigabyte im Monat September. Unsere Umfragen zum Thema Vitamin D erzielen innerhalb von einer Woche jeweils über 1000 Einträge.

3. Oktober 2013: Die 10-Millionen-Grenze bei den Zugriffen auf unsere Webseite ist überschritten.

8.November 2013: Durch 2 Millionen Zugriffe innerhalb eines Monats sind 12 Millionen Zugriffe erreicht.

21.November 2013: Innerhalb von 2 Wochen wurde eine weitere Million Zugriffe gezählt: Insgesamt jetzt 13 Millionen Zugriffe in 4 Jahren.

22. November 2013: Google unterbindet seit mittlerweile 3 Wochen die Bekanntmachung unserer Website über Adwords. Begründung von Google: "Richtlinien-Verstoß"  - man kann sich bei Google nicht vorstellen, dass ein notleidendes Hormonsystem innerhalb einer Woche geheilt werden kann. Den Zugriffen auf die Website hat es zum Glück nicht geschadet. Fazit: Offenbar kommen wir auch ohne Adwords aus.

11.12.13: An einem lustigen Datum ein witziges Resultat: "11. 12. 13. =14" Die Grenze von 14 Millionen Zugriffen ist überschritten!

16.12.2013: Nach 10 Auflagen des deutschen Buches: "Gesund in sieben Tagen" ist jetzt die 1. englische Auflage des Buches ist erschienen: "Healthy in seven days". Die Bestellung läuft über unsere Bestellseite. Bitte als Freitext eingeben, was Sie wünschen: "1 x englisch" oder "2 books english" 

05.01.2013: Die Anzahl von 15 Millionen Zugriffe ist überschritten. Die hohen Zugriffszahlen von über 1000 Nutzern gleichzeitig bewirken immer wieder eine Überlastung des neuen (!) Servers. Wer beim Ladevorgang eine Fehlermeldung erhält, kann über die "Neu Laden"-Funktion seines Browsers den Erfolg erzwingen: oder mehrfach F5 (Windows) oder cmd + R (Mac)

8.01.2014: Durch einige technische Verbesserungen haben wir die Infrastruktur des Servers verbessert. Die Ladezeiten sind dadurch erheblich verkürzt worden.

22.01.2014: Umwandlung des Instituts VitaminDelta zur "UG (haftungsbeschränkt)": Die laufenden Kosten des Projektes VitaminDelta belaufen sich inzwischen auf einige 1000 € jährlich. Die Zeiten des Bloggens zum Nulltarif sind damit vorbei, denn tausende Zugriffe täglich müssen von einem leistungsstarken Server bereitgestellt werden. Von Seiten der Steuerberatung wurde dringend zur Gründung einer "Unternehmergesellschaft" geraten, um die Kosten in einer Bilanz darstellen zu können. Nur so können die Auflagen des Finanzamts erfüllt werden. Für die Nutzer ändert sich nichts. Alleiniger Gesellschafter des "Institus VitaminDelta UG (haftungsbeschränkt)" ist Dr. von Helden.

05.01.2014 Die Zahl von 16 Millionen Zugriffen ist nach fast 5 Jahren überschritten. Wesentlich ist eine verbesserte Konfiguration der Cache-Verwaltung. Dadurch ist die Wartezeit beim Zugriff wieder auf wenige Sekunden abgesunken. Damit ist das Problem gigantischer Cache-Dateien vorerst behoben.

VitaminDelta 2.0 ist da!

26.02.2014 Nach monatelanger Entwicklungsarbeit geht die funktionelle Ergänzung dieser Website an den Start:  www.VitaminDservice.de

Die funktionellen Bereiche der bisherigen Test-Systeme wurde optimiert und in ihrer Qualität gesteigert. Die Bestimmung des Vitamin-D-Spiegels ist weiterhin gratis.

Mit verbesserter Funktionaliät und Übersichtlichkeit hilft Ihnen jetzt unser VitaminDservice.de 

mit diesen Funktionen:

  • Kostenlos den Vitamin-D-Spiegel umrechnen: 
  • Meine Symptome erkennen
  • Meinen Vitamin D Spiegel schätzen lassen
  • Meine Vitamin-D-Dosierung berechnen
  • Vitamin-D-Info als PDF-Downloads ab 0,00 €
  • Das Buch zur Vitamin-D-Therapie direkt ab Verlag bestellen
  • Suche von Therapeuten der Vitamin-D-Therapie - Ein stets aktuelles Online-Verzeichnis
  • Weltneuheit: das grafische Vitamin-D-Konto: online den eigenen Vitamin-D-Spiegel überwachen lassen

Hier geht es mit einem Klick direkt zum VitaminDservice.de

September 2014: Erfolg der neuen Seite. Der www.VitaminDService.de hatte in 7 Monaten von über 700 000 Zugriffe und über 90 000 Besucher - das sind 7 Seiten pro Besucher und über 400 Besucher pro Tag.

Die Fortsetzung der Chronologie des Projektes findet sich hier:

https://www.vitamindservice.de/node/119


ANHANG:

Mai 2014: Vitamin-D-Kongress: jetzt mehr über den Kongress 2014 in Krefeld erfahren


Nützliche Online-Werkzeuge vom www.VitaminDservice.de:

1.
Ihre Symtome Vitamin-D-Mangel: www.VitaminDsymptome.de
Gratis: Ihr Ergebnis mit Bewertung sofort Online​!
2.
Ihr Vitamin-D-Spiegelwww.VitaminDspiegel.de
Gratis: Ihr Ergebnis mit Bewertung sofort Online​!
3.
Ihre Dosierung mit dem Original Vitamin-D-Rechner: www.vitaminDrechner.de
Vitamin-D-Dosierung mit Plan und Grafikkurve: Online​!
4.
Bilder, Videos, Tutorials, Mediathek: www.vitaminDgalerie.de
Zahlreiche gratis-PDF-Downloads !

 

SUCHEN

Umrechnung Laborwert

ZUGRIFFS-ZÄHLER: mehr als 21 Millionen seit 2009

Seitenaufrufe : 22906219

DEUTSCHLAND entdeckt den Vitamin-D-Mangel

Wir haben 369 Gäste online

Ja, das Projekt VitaminDelta hat uns geholfen!

Betrag eingeben:


Umfrage Nebenwirkungen Vitamin D

Nach der ersten Einnahme von Vitamin D ging es mir so:
 

Anzeige von AMAZON:

Umfrage: Genügen 7 Tage?

"Gesund in sieben Tagen" - wer kann etwas berichten?
 

Werbung AMAZON:


Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch